Aktivitäten auf unserem Hof

Freizeit auf dem Hof

Bei uns erleben Sie und Ihre Kinder einen Urlaub auf dem Bauernhof mit allem, was dazugehört.

Vom Herbst bis zum Frühling sind unsere Rinder in den Ställen, wo sie von den Feriengästen beobachtet werden können. Gern fegen die Kinder die Futterreste zu den Tieren und holen mit den Schiebkarren Grassilage für die Ponys. In diesem Zeitraum werden auch die Kälber im Stall geboren, ab April dann wieder auf den Weiden.

Unsere Ponys befinden sich im Ruhestand und bereiten den Gästen nur noch durch ihren puren Anblick viel Freude. Für abenteuerliche Reitvergnügen warten zwei Holzpferde mit Sattel und Zaumzeug in unterschiedlichen Größen auf Ihre Kinder. Möglichkeiten für weitergehende Reiterwünsche bieten sich zum Beipsiel auf dem nahegelegenen Reiterhof Wollesen in Süderlügum.

Unser Hofhund Fiete ist der Liebling aller Gäste, er ist am 14.08.2014 geboren. Er ist ein Bordercolli-Golden-Retriever Mischling, der gerne auch die Ziegen hütet.

Im Hühnerstall haben es sich auch unsere Hofkatzen bequem gemacht und können dort gestreichelt und gefüttert werden. Im Sommer werden dort auch die kleinen Kätzchen geboren und können beim Erkunden der Welt beobachtet werden.

Bei schlechtem Wetter basteln, malen oder fühlen sich die Kinder einfach wohl  in unserem beheizten Gästewintergarten. In diesem beliebten Treffpunkt stehen auch ein Fernseher mit DVD-Player, Infomaterial, Bücher, Spiele, die Tischtennisplatte und der Fußballkicker für Kinder jeden Alters.

Die Go-Karts und das Trampolin werden nicht nur von den Kindern, sondern auch von den „junggebliebenen Erwachsenen“ genutzt – kleine Wehwehchen und Muskelkater auf eigene Gefahr!

Ein Buddelplatz mit Rutsche, Schaukel, Wippe, Schiffschaukel, Trettrecker, Bobby Car, Dreirad und vielem mehr warten auf Ihre Kinder. Die Kinderhütte bietet bei jedem Wetter einen tollen Rückzugsort.

Frische Küchenkräuter können Sie jederzeit vom Hochbeet ernten, aber Vorsicht: Unsere Ziegen lieben diese Kräuter auch.

Denken Sie an die Gummistiefel und an Alltags- und Allwetter-Bekleidung, denn in Nordfriesland gilt: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung.

Letzte Beiträge